Schlagwort Archiv: Aschau

Die Spießnägel, auch genannt der „blühende Berg“

Die Spießnägel werden nicht umsonst von den Einheimischen der „blühende Berg“ genannt. Die mittelschwierige Wanderung startet am Ende von Aschau bei einem großen Parkplatz und führt teilweise durch den Wald und teilweise auf einem Forstweg stetig bergauf. Nach circa 2/3 der Wegstrecke kommt man bei der Hirzeggalm vorbei (eine urige Hütte zum Einkehren mit einer sehr schönes Aussichtsterrasse). Am Gipfel angekommen erwartet einen ein wirklich traumhaftes Panorama.

Ich weiß, dass sage ich immer, aber jeder Gipfel ist wirklich anders. Für viele, die mit den Bergen nichts anfangen können ist das zwar wahrscheinlich unverständlich, aber das Panorama ist wirklich auf jedem Gipfel wieder anders und es ist auch einfach immer wieder schön, wenn man einen neuen Berg erwandert.

Bitte unbedingt den Retourweg den Grat entlang nehmen, denn da kommt man bei der Hirzegglacke vorbei. Dies ist ein wunderschöner, sehr kleiner Bergsee in dem sich der imposante Große Rettenstein spielt.

Eine sehr empfehlenswerte Wanderung durch unberührte Naturlandschaft mit einem spektakulären Ausblick vom Gipfel.

Höhenmeter: ca. 850 m

Hier finden Sie die genaue Wegbeschreibung auf die Spießnägel.

Wanderung auf die Spießnägel Ausblick von den Spießnägel in Aschau Spießnägel in Aschau Ausblick von den Spießnägeln in Aschau bei Kirchberg Hirzegglacke bei den Spießnägeln Hirzegglacke im Hintergrund Großer Rettenstein

Veröffentlicht unter Glockenstuhl, Sommer Westendorf, Wanderung Kitzbüheler Alpen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar